Was ist eine Durchlaufschere?

Eine Durchlaufschere kommt bei der Bearbeitung von Blech zum Einsatz. Sie wird auch Blechschere genannt. Mit diesen speziellen Scheren lassen sich gerade Längsschnitte durchführen. Von diesem „Durchlaufen“ wurde der Name der Schere abgeleitet.


Hol dir jetzt deinen Gutschein für das 13 tlg. PRESCH Innensechskantschlüssel Set. GRATIS zu jeder Amazon.de Bestellung ab 17€ von PRESCH Werkzeugen.

13 teiliges Innensechskantset inklusive Kugelkopf für bis zu 30° Neigung

Alle Standardgrößen in einem Set inkl. praktischer Halterung

 

Aufbau von Durchlaufscheren

Die besondere Variante der Blechschere ist mit langen Schneiden ausgestattet. Dadurch ist sichergestellt, dass sich mit der Schere großformatige Bleche präzise mit minimalem Einsatz von Körperkraft schneiden lassen.

Verschiedene Varianten der Blechschere

Durchlaufscheren werden als links- oder rechtsschneidende Ausführungen angeboten. Die Auswahl der richtigen Schere ist vom geplanten Verwendungszweck abhängig.

Rechtsschneidende Blechscheren sind so spezifisch geschliffen, dass sich damit rechte Radien schneiden lassen. Der geschnittene Bogen verläuft von links nach rechts.

Die linksschneidende Ausführung kommt zum Einsatz, um Radienschnitte von rechts nach links durchzuführen.

Der Einsatz einer speziellen links- oder rechtsschneidenden Schere ist nicht zwingend vorgeschrieben. Es lässt sich jedoch ergonomischer arbeiten und es werden bessere Ergebnisse erzielt.

Eine rechtsschneidende Blechschere eignet sich nicht nur für Rechtshänder. Ebenso wenig ist ein linksschneidendes Modell ausschließlich für Linkshänder geeignet.

Eine Durchlaufschere ist perfekt zum Schneiden von geraden, langen Blechen einsetzbar. Mit ihr können Bleche sowohl am Rand als auch in der Mitte durchtrennt werden. Mit Durchlaufscheren lassen sich auch besonders lange und große Bleche präzise schneiden.

Materialien, die mit einer Durchlaufschere geschnitten werden können

Durchlaufscheren können zum Bearbeiten verschiedener Werkstoffe eingesetzt werden. Mit Durchlaufscheren lassen sich schneiden:

  • Ne-Bleche
  • Stahlbleche
  • Edelstahlbleche
  • V2A-Bleche (bedingt)
  • Zinkbleche
  • Kupferbleche
  • textile und elastische Bodenbeläge
  • Dichtungsmaterialien
  • Kartonagen
  • Drahtgeflechte

h2]Einsatzbereiche von Durchlaufscheren

Die Scheren kommen in verschiedenen Branchen zum Einsatz. Sie werden unter anderem für Spenglerarbeiten an Fassaden und Dächern gebraucht. Zudem werden sie von Klempnern, Trockenbauern, Dachdeckern, Karosseriebauern, Bauschlossern und weiteren Berufsgruppen verwendet. Vorteile einer Durchlaufschere sind, dass sie sich leicht transportieren lässt und zudem an Plätzen eingesetzbar ist, wo (noch) keine Stromversorgung installiert ist.

Pflege einer Blechschere

Die Schneiden von Blechscheren müssen aus gehärtetem Material gefertigt sein, das sie sehr schnell verschleißen. Bei einigen Modellen lassen sich die Schneiden nachschleifen. Dazu müssen sie aus der Blechschere ausgebaut werden. Das Schleifen sollte idealerweise auf einem sogenannten „Belgischen Bock“ erfolgen. Beim Nachschleifen muss unbedingt auf den richtigen Winkel geachtet werden. Anschließend wird die Schneide ausgehärtet. Die Nutzungsdauer lässt sich mit Öl und Wärme optimieren. Mit HSS besetzte Durchlaufscheren können nicht nachgeschliffen werden.


Hol dir jetzt deinen Gutschein für das 13 tlg. PRESCH Innensechskantschlüssel Set. GRATIS zu jeder Amazon.de Bestellung ab 17€ von PRESCH Werkzeugen.

13 teiliges Innensechskantset inklusive Kugelkopf für bis zu 30° Neigung

Alle Standardgrößen in einem Set inkl. praktischer Halterung