Worauf sollte ich beim Kauf einer Blechschere achten?

Blechschere rechts

Blechscheren wurden speziell zum Schneiden von Blechen konzipiert. Da verschiedene Bleche sehr unterschiedliche Schnitte erfordern, bieten die Hersteller verschiedene Modelle an. Je nachdem, um welche Art Schere es sich handelt, können mit der Schere Löcher, Rundungen oder gerade Schnitte vorgenommen werden.


Hol dir jetzt deinen Gutschein für das 13 tlg. PRESCH Innensechskantschlüssel Set. GRATIS zu jeder Amazon.de Bestellung ab 17€ von PRESCH Werkzeugen.

13 teiliges Innensechskantset inklusive Kugelkopf für bis zu 30° Neigung

Alle Standardgrößen in einem Set inkl. praktischer Halterung

 

Um harte und weiche Materialien zu schneiden, haben Handwerker in ihrem Werkzeugkoffer verschiedene qualitativ hochwertige Blechscheren griffbereit.

Aufbau von Blechscheren

Manuelle Blechscheren bieten die beste Kraftübersetzung. Sie bestehen aus zwei Scherblättern, einer Achse und mindestens zwei Griffen. Sie sind entweder aus Eisen oder aus Edelstahl gefertigt. Je nach Modell besitzen die Schneiden eine unterschiedliche Stärke und Länge und sind sehr scharf. Besonders große Blechscheren auf Arbeitstischen schneiden auch besonders dicke und lange Werkstücke.

Verschiedene Varianten von Blechscheren

Unterschiede gibt es nicht nur bei den Schnittarten und der Eignung für bestimmte Materialien. Blechscheren unterscheiden sich zudem durch die Art des Antriebs. Der Antrieb erfolgt entweder durch Druckluft, einen Akku, manuell durch Muskelkraft oder mit Strom. Um eine Blechschere mit Druckluft zu betreiben, ist ein kleiner Kompressor nötig.

Blechscheren für den professionellen Einsatz

Blechscheren kommen in den verschiedensten Bereichen zum Einsatz. Sie werden in der Metallindustrie, Klempnereien, Karosseriebaubetrieben, in Spenglereien und Dachdeckereien eingesetzt. Hobbyheimwerker benötigen ebenfalls gelegentlich eine gute Blechschere, beispielsweise um ein Schutzblech zu reparieren oder um eine Abdeckung aus Blech herzustellen.

Kriterien, die beim Kauf einer Blechschere zu beachten sind

Beim Kauf einer Blechschere müssen einige Faktoren berücksichtigt werden. Relevante Aspekte bei der Auswahl sind:

gratfreie Schnitte

einfache Handhabung

robuste Scherenkopfverschraubung

qualitativ geschliffene Schneiden

absolut Gratfreie Schmiedeteile

stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis

 

Normalblechschere oder hebelübersetzte Blechschere?

Wer sich eine Blechschere aussucht, hat die Auswahl zwischen hebelübersetzten Blechscheren und Normalblechscheren. Die Schneidkraft von Normalblechscheren wird durch das Verhältnis Grifflänge zu Seitenlänge bestimmt. Schneiden mit einem hebelübersetzten Modell erfordert weniger Kraftaufwand. Zudem gibt es rechte und linke Scheren. Diese kommen bei rechten und linken Kurvenschnitten in Bleche zum Einsatz. Sie sind so spezifisch konstruiert und geschliffen, dass sich linke und rechte Radien präzise schneiden lassen.

Gerade Blechscheren

Diese Werkzeuge ermöglichen dem Anwender eine gute Schnittkontrolle. Eine gerade Schere ist optimal zum geraden Schneiden von Plastik, Kupfer, Leder, Maschendraht, Kunststoffplatten, Aluminium, dicken Folien und Blechen geeignet. Je länger der Hebel ist, um so weniger Körperkraft ist zum Schneiden notwendig.


Hol dir jetzt deinen Gutschein für das 13 tlg. PRESCH Innensechskantschlüssel Set. GRATIS zu jeder Amazon.de Bestellung ab 17€ von PRESCH Werkzeugen.

13 teiliges Innensechskantset inklusive Kugelkopf für bis zu 30° Neigung

Alle Standardgrößen in einem Set inkl. praktischer Halterung